talkgate_zukunftwirtschaftdigital_web

Talk Gate DIE ARCHITEKTUR DER GESELLSCHAFT IN RAUM UND ZEIT! Welches Geschlecht haben unsere Bauten?

Am Donnerstag, 18. Februar 2016.
Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr.

Mann oder Frau – welches Geschlecht haben unsere Bauten? Weibliche Architektur findet sich im Siedlungsbau wieder. Sie ist funktional, kommunikativ und dient effizienter Arbeitsgestaltung. Das passt gut in unsere heutige Arbeitswelt. Männliche Architektur wird als groß, mächtig, hierarchisch, repräsentativ und damit auch oft unpraktisch gesehen. Die Architektur kann sich somit der Genderfrage nicht entziehen. Ist das nur ein Klischee oder bereits Realität? Sie kann zudem zur Gesundheit der Menschen beitragen. Im Krankenhausbau heißt es schon jetzt: Schick heilt schneller. Es geht um Licht, Akustik, Temperatur, Sicht und Materialien.

Im Rahmen dieses Talk Gate sollen nach einem Vortrag von Mag. Tarek Leitner (ORF) aus seinem neuen Buch „Wo leben wir denn? Glückliche Orte und warum wir sie erschaffen sollten.“ unter anderem folgende Fragen erörtert werden:

  • Dient die Architektur der Gesellschaft, oder ist es (auch angesichts der hohen Ressourcenverbräuche) schon andersherum?
  • Städtebau steht heute im Zeichen der Verdichtung. Welche Rolle spielt die IT in neuen Bauten (Stichwort Infrastruktur, Smart Cities)?
  • Wie können Distanz und Privatsphäre in einer Gesellschaft gewahrt werden, deren Bauten immer näher zusammenrücken?
  • Wohnen und Arbeiten verschmelzen zusehends, was bedeutet das für unsere Wohnbauten, und sind reine Büroparks noch auslastbar?
  • Wird die Luft oben zu dünn? Dachgeschossbauten zu Phantasiepreisen und Büroetagen jenseits des 10. Stockwerks als Zeichen von Erfolg versus Co-Working Spaces und Bungalows als Zeichen von Wohlbefinden.
  • Wie wirkt sich Architektur auf uns Menschen und unsere Gesundheit aus?

Begrüßung
Mag. Carola Lindenbauer, Geschäftsführerin Tech Gate Vienna

Key Note
Mag. Tarek Leitner, ORF

Diskutanten

  • Univ. Prof. Dr. Robert Pfaller, Philosoph, Professor für Kulturwissenschaft an der Kunstuniversität Linz, Autor
  • Andreas Gnesda, Geschäftsführer Gnesda real estate & Consulting GmbH
  • DI Thomas Madreiter, Planungsdirektor der Stadt Wien, Geschäftsbereich Bauten und Technik, Stadtbaudirektion
  • Univ. Prof. Dr. Siegfried Meryn, Professor und Facharzt für Innere Medizin, Medizinische Universität Wien, Autor

Moderation
Dr. Andrea Schurian, Der Standard

Eintritt und Parkplätze frei. Im Anschluss laden wir recht herzlich zum Buffett ein.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Anmeldung bis zum 11. Februar 2016 unter diesem Link.